Mittwoch, 23. Dezember 2020

Homeschooling & Weihnachten

Homeschooling
Ja, auch mich hat es neulich betroffen - ich durfte meine Aufgaben der Berufsschule zu Hause erledigen. Durch den Lockdown, der jetzt wieder eingeführt wurde, sind viele Schulen und Kitas geschlossen. Jedoch nicht alle Betriebe. Das heißt, ich darf während der Berufsschulzeit zu Hause bleiben und dort meine Schulaufgaben erledigen und glücklicherweise aber dennoch zur Arbeit in die Bank. Auch wenn es sich gut anhört, nicht in die Schule gehen zu müssen, wird es nach einigen Tagen echt ätzend. Man hat keinen Lehrer, der vor einem steht und alles ausführlich erklärt. Man hat nicht das Gefühl, in einer Schule zu sein und das bringt Konzentrationsverluste mit sich. Und wenn das Internet mal nicht funktionieren will oder die Schulplattform abstürzt geht außerdem Zeit verloren, die Gold wert ist für das Wissen, dass wir für die Abschlussprüfung brauchen. Aber wollen wir mal nicht zu viel meckern. Hauptsache wir haben überhaupt Unterricht und müssen uns nicht alles selbst einstudieren. Auch müssen wir zum Glück die Maske nicht tragen, wenn wir zuhause sind 😉.

Weihnachten in der Bank

Auch in der Bank sind wir schon in Gedanken ganz weihnachtlich gestimmt, auch wenn wir leider kein Weihnachtsfest mehr veranstalten können und Abstand zu einander halten müssen. Wir haben zwei wunderschöne Weihnachtsbäume im Flur und einen davon durfte ich sogar schmücken. Ich finde, ich habe eine sehr gute Arbeit geleistet - was meint Ihr? 😊 Wir haben auch Geschenke bekommen, einmal zum Nikolaus in Form von Süßigkeiten und Glühwein und zu Weihnachten einen Gutschein für einen Weihnachtsbaum. Das hat super gepasst, da ich dieses Jahr noch keinen hatte. 

Ich denke der Lockdown kann uns nicht daran hindern, Spaß bei der Arbeit oder zu Weihnachten zu haben. Also Kopf hoch und durch!!!!!!!! 👍😊

Ein schöne Zeit euch allen & bis im neuen Jahr
Euer Mehmet 

 

Mittwoch, 16. Dezember 2020

Der Prüfungsmarathon

Nachdem ich euch das letzte Mal von den Möglichkeiten nach der Ausbildung erzählt habe, wollte ich euch heute mal etwas über den Ablauf der Prüfungen erzählen.

Generell gibt es eine Zwischenprüfung und eine Abschlussprüfung, welche noch mal in einen mündlichen und in einen schriftlichen Teil unterteilt ist.

Solltet Ihr euch direkt dafür entscheiden, die Ausbildung zu verkürzen oder bei einer Bank lernen, die das so handhabt, findet eure Zwischenprüfung bereits im September - also zum Beginn des zweiten Lehrjahres statt. Hierbei wird Wissen rund um den Zahlungsverkehr, Kontoführung, Rechnungswesen, Geldanlagen, Wirtschaft und Sozialkunde aus dem ersten Lehrjahr abgefragt. Die Prüfung geht über 90 Minuten und es handelt sich dabei immer um geschlossene Fragen. Ihr habt also verschiedene Antwortmöglichkeiten bereits vorgegeben. Klingt einfach, der Teufel steckt dabei jedoch im Detail und man wird schnell in die Irre geführt, wenn man ein Wort nicht genau liest. Es ist auch möglich, dass mehr als eine Antwort richtig ist. Solltet Ihr euch erst später dazu entscheiden zu verkürzen, findet eure Prüfung wie auch mit denjenigen, welche nicht verkürzen, im Februar ebenfalls im zweiten Lehrjahr statt.

Der schriftliche Teil der Abschlussprüfung findet für alle, die die Ausbildung in 2 ½ Jahren absolvieren, im November statt. Hierbei wird nun an zwei Tagen in drei Teilen das Wissen der Lehrlinge geprüft. Am ersten Tag, meist Dienstag, findet der Teil Bankwirtschaft über 150 Minuten statt. Am darauffolgenden Tag geht es mit Wirtschaft und Sozialkunde (Dauer 60 Minuten) und anschließend mit Rechnungswesen und Steuerung bzw. Controlling (Dauer ebenfalls 60 Minuten) weiter. Das war es dann auch mit eurem schriftlichen Teil der Abschlussprüfung.

Die mündliche Abschlussprüfung ist ein 20-minütiges Beratungsgespräch mit einer 15-minütigen Vorbereitungsphase. Ihr müsst aus drei verschiedenen Themengebieten ein Thema ziehen. Erlaubt ist jegliche Art von Broschüren, die Ihr auch während einem Beratungsgespräch benutzen würdet. Hierbei lohnt es sich also auch schon während der Ausbildung fleißig Material zu sammeln und zu sortieren. Dieser Teil der Prüfung findet, für alle die im Jahr 2019 begonnen und in 2,5 Jahren Ihre Prüfung abschließen, im Januar 2022 statt.

Und hier seht ihr einmal meine aktuelle Vorbereitung für die Zwischenprüfung. LF3 - Rechnungswesen habe ich schon abgeschlossen. Jetzt geht es weiter mit Wirtschaft und Sozialkunde. Immer dabei die letzten Zwischenprüfungen, die „Prüfungsvorbereitung-aktuell“, sowie die Ausbildungsinhalte für die Zwischenprüfung.

In der Regel erfahrt ihr nach eurer mündlichen Abschlussprüfung eure Endnote, die ihr eurer Bank an dem Tag mitteilen könnt. Alle vorläufigen Ergebnisse könnt ihr immer innerhalb einiger Wochen online einsehen, sodass man immer schnell einen groben Überblick über die Leistungen erhält.

Innerhalb einer Woche nach eurer mündlichen Prüfung sollte euch euer Ergebnis dann auch auf dem postalischen Weg geschickt worden sein und im besten Fall könnt ihr euch nun von der IHK zertifizierter Bankkaufmann bzw. Bankkauffrau nennen.

Ich hoffe ich konnte euch einen groben Überblick verschaffen und ihr fühlt euch nun etwas besser vorbereitet

Eure Viktoria

Mittwoch, 9. Dezember 2020

Weiter in der Marktfolge Passiv

Hey Ihr lieben ich bin es wieder euer Justin.

Wie Ihr in der Überschrift und in meinem letzten Blog gelesen habt, bin ich weiterhin in der Marktfolge Passiv tätig. In meiner weiteren Zeit hier in der

Abteilung habe ich auch neue Aufgaben erlernt. Neben dem Herunterladen und Ausdrucken der Postidents, Anlegen der Neukunden im System, Versenden von VVI’s (Vorvertragliche Informationen) sowie das Verfassen diverser Kunden E-Mails kümmere ich mich jetzt auch um die Adressänderungen, Anlegen von SEPA- Firmenlastschriftmandaten, Anlegen von Allgemeinen Verbraucherdarlehensverträgen, Anlegen von Notvollmachten und das Bearbeiten von Schecks bzw. Orderschecks. Das klingt zwar alles sehr viel, aber wenn man sich immer alles aufmerksam mitschreibt, wenn einem der Abteilungsleiter bzw. ein beauftragter etwas erklärt, dann ist es leichter, die Vorgänge zu bearbeiten und mit der Zeit merkt man sich die Abläufe.

Nebenbei werde ich auch noch im Depot eingearbeitet. Dort lerne ich alles ums Thema Kontoschließungen, da ich am letzten Tag des Jahres beim Bearbeiten der Kontoschließungen im Depot mithelfen soll.

Wie steht es eigentlich mit Corona und dem Arbeiten in der Bank?

Seitdem neuen Lockdown müssen wir in der gesamten Bank und dem Kundenparkplatz eine Maske tragen. Ausnahme sind die Büros, in denen eine Plexiglasscheibe zwischen den Schreibtischen steht oder 1,50m Abstand gewährt sind. Außerdem gehören natürlich immer noch das Fiebermessen am Morgen dazu sowie das gründliche Reinigen der Hände mehrmals am Tag. Aber nicht nur das Verhalten in der Bank hat Corona verändert. Unsere Weihnachtsfeier kann in diesem Jahr nicht wie geplant stattfinden, was sehr schade ist, da es für mich die erste Weihnachtsfeier in meiner Zeit als Azubi gewesen wäre. Als kleinen Ausgleich hat jeder Mitarbeiter ein Weihnachtspräsent in Form einer Flasche Glühwein, eines Gutscheins für einen Weihnachtsbaum sowie einen Kalender für 2021 bekommen. Und zum Nikolaus gab es für alle Mitarbeiter ein kleines Geschenk.

Das war´s auch erstmal wieder von mir. In meinem nächsten Blog erzähle ich euch dann aus meinen letzten Wochen in der Marktfolge Passiv.

Bis dahin

Euer Justin

Donnerstag, 3. Dezember 2020

Die Weihnachtsspendenaktion

Hallöchen,

wie in der Überschrift zu sehen, möchte ich gerne etwas zu meinem Projekt in meiner neuen Abteilung erzählen.

Nachdem ich lange im Servicebereich tätig war, bin ich Ende Oktober dem Zentralen Vertrieb zugeteilt worden. Dort hat jeder Azubi ein Projekt zu betreuen. Ich hatte das Glück und durfte die Weihnachtsspendenaktion in Gang setzen. So wie jedes Jahr, haben wir auch in diesem Jahr eine Spendenaktion ins Leben gerufen, um Spenden für ein wohltätiges Projekt zu sammeln. Ich musste also überlegen, wie ich das angehe und wollte natürlich das Beste aus der Aktion machen. Ich habe mir Vereine und Organisationen aus dem Internet rausgesucht, die sich bestenfalls in Eisenberg bzw. in der Nähe Eisenbergs befinden und mich über deren verschiedene Projekte informiert. Das alles habe ich zusammengefasst und in einer kleinen Übersicht dargestellt. Nachdem die unterschiedlichen Projekte dem Vorstand vorgelegt waren, haben dieser sowie die Mitarbeiter aus dem Marketing in einer Beratung die aktuellen Vorhaben der Vereine verglichen und sich letztendlich für ein Projekt entschieden. Die Wahl auf den Tiergarten in Eisenberg, dessen Neugestaltung des Kinderspielplatzes wir in diesem Jahr mit den gesammelten Spenden unterstützen werden.

Ich habe im Programm Photoshop das Handout zur Weihnachtsspendenaktion erstellt, was mir sehr viel Spaß bereitet hat. Außderdem habe ich die Spendenlisten, die in unserer Bank für die Kunden ausgelegt werden, erstellt. Doch leider konnte ich das Projekt nicht ganz zu Ende bringen, da ich ein paar Tage krankheitsbedingt ausgefallen bin. Trotzdem fand ich das Projekt sehr interessant und ich hoffe, ich kann in Zukunft weitere Kampagnen begleiten. 

Und falls ihr euch die Weihnachtsspendenaktion genauer anschauen oder vielleicht sogar spenden möchtet, hier findet ihr alles dazu: https://www.volksbankeisenberg.de/meine-volksbank/engagement/weihnachtsspende.html 

Liebe Grüße & bis bald,
Euer Mehmet